Aktuelle Informationen

Unsere 1. gemeinsame Gürtelprüfung im Taekwondo       und Zen Sen Jitsu am Samstag 26.11.2022

Am Samstag den 26.11.2022 war viel los in der 2-fach Sporthalle in Huglfing. Auf zwei Matten wurde die 1. gemeinsame Gürtelprüfung im Taekwondo und Allkampf-Jitsu (Zen Sen Jitsu) abgehalten.

 

Dazu kamen 10 Taekwondo Schülergrade zur Leistungsüberprüfung durch den langjährigen und renommierten Prüfer der DTU/BTU, Domenico Palante (Bild rechts) aus Garmisch-Partenkirchen und gaben ihr Können zum Besten.

 

Im Zen Sen Jitsu wurden gleich 12 Prüflinge auf Ihr Können hin geprüft.

Die Themen aus Theoriefragen, Vorführen von Grundtechniken- und Schrittstellungen, Kicks, Selbstverteidigungsgriffen, Bruchtest, Formenlauf und die Selbstverteidigung gegen mehrere Angreifer wurden von allen Graden abverlangt.

 

Hierbei mussten sich die Schüler einem Prüfungskomitee von 4 Prüfern begutachten lassen.

Unter dem Vorsitz von DAU Prüfer Torsten Höfer waren auch Felix Hacker als DAU Gastprüfer vom Taekwondo und Allkampf-Jitsu Center Hausham und die beiden Beisitzer Samuel Linner und Lukas Nowitzky anwesend.

 

In der Abschlussbesprechung der Prüfer und nach Abgleich der Prüfungsprotokolle waren die Ergebnisse eindeutig. In allen Kategorien wurden unabhängig von jedem Prüfer bei jedem gute bis sehr gute Leistungen bescheinigt.

 

Dann am Ende die erlösende Ansage des Prüfungsvorsitzenden:

Alle haben bestanden.

 

Zum Schluss wurden die neuen Gürtelgrade und Urkunden an die jetzt glücklichen und von der Spannung gelösten Prüflinge ausgehändigt. 

 

Das ist ein schönes Gefühl zu wissen was man kann, so die Stimmen einiger Kampfkunst-Schüler. 

 

Anmerkung:

DTU = Deutsche Taekwondo Union

BTU = Bayrische Taekwondo Union

DAU = Deutsche Allkampf Union

 

Foto: Privat

Rückblick 2021

Erfolgreiche Gürtelprüfung im Zen Sen Jitsu (Allkampf-Jitsu)

 

 

 

Huglfing, 30.10.2021

 

Für 17 Schülerinnen und Schüler der Abteilung Budosport war es eine erfolgreiche Gürtelprüfung im Zen Sen Jitsu (Allkampf-Jitsu).

Am Samstag 30.10.2021 stellten sich die 17 Prüflinge für den nächsten Gürtelgrad dem Prüfungsausschuss, unter dem Vorsitz von Torsten Höfer (4. Dan Allkampf-Jitsu), als Beisitzer waren die neuen Meister (1. Dan) Samuel Linner und Lukas Nowitzky dabei. Als Gastprüfer kam Felix Hacker (5. Dan) vom Taekwondo und Allkampf Center Hausham angereist.

Die Gürtelprüfungen zum 10. Grad (weiß-gelb), 8. Grad (gelb-orange), 7. Grad (orange), 6. Grad (grün), sowie zum 2. Grad (braun) wurden nach den Statuten der Deutschen Allkampf Union (DAU) abgenommen.

Von der sog. Grundschule (Schritte, Hand- und Fußtechniken, Fallschule - mit und ohne Hindernis), Selbstverteidigungstechniken mit dem Partner und/oder in der freien Selbstverteidigung gegen bis zu 4 Angreifern wurden gezeigt. Der Abschluss der Prüfung wurde vom sog. Bruchtest auf ein 30x30 großes Fichtenbrett gekrönt. Die Brettstärke variierte zwischen 1,5 cm für Kinder/Jugendliche bis zu 3 cm für die Erwachsenen. Mentale Stärke und Technik waren hier noch einmal gefragt.

 

Stolz nahmen die neuen Gürtelgrade Ihre Urkunden entgegen und es bekamen jeder den neuen Gürtel vom Prüfungsvorsitzenden persönlich umgebunden.

Wir gratulieren allen zur erfolgreichen Prüfung.

Bild: privat

Vom Schüler zum Meister - Prüfung zum Schwarzgurt 1. DAN erfolgreich bestanden

Untermeitingen, 17.10.2021

 

Ein sonniger Herbsttag umrahmte die Braun- und Schwarzgurtprüfung vom Fachverband Deutsche Allkampf Union (DAU). Diese wurde in Untermeitingen (Lkr. Augsburg) von 14 Sportlerinnen und Sportlern mit Erfolg abgelegt. Geprüft wurden die Teilnehmer vom Braungurt 1. Grad bis hin zum 6. DAN Allkampf-Jitsu, 2. und 3. DAN Taekwondo (traditionelles TKD) und zum 1. DAN im Jiu-Jitsu.

 

Darunter auch unsere beiden neuen Meister Lukas Nowitzky und Samuel Linner.

Beide trainieren bereits seit Ihrem 11. und 12. Lebensjahr bei uns in der Abteilung Budosport, wo Sie seit dem Erreichen des 1. Grad (Braungurt Stufe 2 = Meisteranwärter) als Assistenztrainer eingesetzt sind.

 

Die Vorbereitung auf die Prüfung umfasste auch einen großen Theorietest, Nachweis der Ersten Hilfe, eine schriftliche Ausarbeitung eines Themas in Bezug auf den Trainingsablauf, das Erlernen und die Festigung der erforderlichen Selbstverteidigungstechniken, der sog. Formenlauf 1.- 4. „im Stand“ sowie die 1. und 2. Allkampf Form (vorgegebene, aneinandergereihte Verteidigungs- und Angriffstechniken), die freie Selbstverteidigung gegen 2-8 Angreifer (SV gegen Schläge, Tritte, Stock und Messerangriffe) unter Belastung und Stress sowie der Bruchtest (Kyok-Pa) auf 3 Bretter (30 x 30 x 3 cm) mit Hand- und Fußtechniken.

 

Die Vorbereitung lohnte sich, denn mit dem bravurösen Absolvieren der o.g. Prüfungsthemen wurden Samuel und Lukas eine vom Prüfungskomitee der Deutschen Allkampf-Union besiegelte Meister Urkunde überreicht.

 

Als ihr Ausbilder und Abteilungsleiter war es mir eine Ehre den beiden „frischgebackenen“ Meistern den ersten schwarzen Gürtel umzubinden und somit in den Meisterstand zu erheben.

 

Wir wünschen Samuel und Lukas weiterhin viel Spaß und Freude am Allkampf / Zen Sen Jitsu Training und freuen uns auf eine gute und fundierte Ausbildung der uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler – vielleicht auch bald zum Meister.

 

Im Namen der Abteilungsleitung

Torsten Höfer